Autotest

BMW X4: Ein Angebot für die, die Kompromisse eingehen

BMW bietet mit dem neuen X4 Sportlichkeit und Vernunft. Das Spektrum ist breit.

Ja, dass ein SUV oder ein SUV-artiges Fahrzeug auch Fahrspaß bieten kann, haben wir schon öfters festgestellt. Doch halt: Wir sehen die Dinge ja meist aus der Fahrerperspektive. Zum Beispiel halten wir uns in dieser Position meist am Lenkrad fest (wo sonst?). Dass kann bei Beifahrer(innen) manchmal ganz anders sein. So wie neulich im neuen BMW X4 bei Frau A., die sich zu den Fortbewegungsmitteln (und zwar allen!) fast so kritisch äußert wie ihre beste Freundin Frau K. Und so wurde auf dem Sitz neben dem Piloten genauso wie dahinter festgestellt: "Die Haltegriffe über dem Seitenfenster fehlen!" Und der Ton war ziemlich kritisch.
Der zweite Kritikpunkt kommt aus Fahrersicht: Leider fand sich keine Möglichkeit, das Head-up-Display zu verstellen bzw. der Sitzposition anzupassen, die dann nicht die wirklich gewünschte war.
Nun aber zu dem, was positiv auffiel: In der zweiten Generation wurde der X4, den BMW ja als Sports Activity Vehicle beschreibt, um acht Zentimeter länger, wuchs auch in Breite und Radstand - ergibt also mehr Platz. Dass der X4 agil und sportlich blieb, war klar, in Nuancen wurde da noch nachgelegt. Gewohnt souverän arbeitet die Achtgangautomatik, die Fahrmodi bieten für alle etwas (und deutliche Unterschiede), die Assistenten sind bis auf die Verkehrszeichenerkennung wirkliche Unterstützung. Und motorisch ist der leise Zweiliter-Turbodiesel mit 190 PS der optimale Kompromiss zwischen Kraft und Effizienz - mit 6,8 Litern Verbrauchsschnitt im Test.

Im Test: BMW X4 xDrive 20d

Motor/Fahrwerk: Vierzylinder-Turbodiesel, 1995 ccm, 140 kW/190 PS bei 4000 U/min, 400 Nm bei 1750-2500 U/min, Achtgangsteptronic, Start-Stopp, Allradantrieb.
Ausstattungshighlights: M-Aero-Paket, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sportsitze.
Maße/Gewichte: L/B/H 4752/1918/1621 mm, Radstand 2864 mm, Laderaum 525-1430 l, 1815 kg, zulässig 2400. Tank: 60 l.
Fahren/Verbrauch: Spitze 213 km/h, Beschleunigung auf 100 km/h 8,0 Sek.
Verbrauch 6,3/5,3/5,6 l/100 km (149 g CO2), im Test 6,8 l.
Preis: Einstieg: 55.950 Euro, Testauto M Sport (Österreich-, Business-Plus-, Wärme-, Komfort-und Audiopaket etc.) 83.958.

Aufgerufen am 16.12.2018 um 09:02 auf https://motor.sn.at/autotest/bmw-x4-ein-angebot-fuer-die-die-kompromisse-eingehen-60877051

Kommentare

Schlagzeilen