Autotest

Der stärkste MINI aller Zeiten ist ein SUV

Zum 60. Geburtstag schenkt die Kultmarke den Fans den John Cooper Works ALL4 Countryman.

Die schärfste Ausprägung des MINI-SUV mit 306 Pferdestärken.  SN/mrazek
Die schärfste Ausprägung des MINI-SUV mit 306 Pferdestärken.

Wer benötigt schon ein SUV mit 306 PS? Richtig: niemand. Was nicht heißt, dass man den JCW Countryman nicht klass finden kann. Rechtzeitig zum 60. Jubiläum der Marke brezelt BMW den höhergelegten Countryman in seiner stärksten Version auf sagenhafte 306 PS auf - das sind unglaubliche 75 PS mehr als der direkte Vorgänger!

Die Highlights dieses Hochleistungsboliden sind neben dem ultraknackigen Achtgang-Automatikgetriebe, dem hochdrehenden Turbobenziner und dem brachialen Sound vor allem das Sportfahrwerk sowie der per Knopfdruck aktivierbare Sportmodus. Denn nicht nur die eigentliche Sportlichkeit und die nackten Werte wie etwa die 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h machen den John Cooper Works ALL4 Countryman zu einem außergewöhnlichen Fahrzeug. Vielmehr ist es die Bandbreite, welche der durchtrainierte Riesen-MINI im Alltag abdecken kann. Rollt man beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit nur mit dem Verkehr mit, gibt sich der JCW so zahm wie eben aus dem Streichelzoo entkommen. Doch wehe, er wird losgelassen: Dann verwandelt sich der bullige Brite in ein brachiales Fahrspaß-Monster. Zugegeben: Der Durchschnittsverbrauch von kaum unter zehn Litern im Drittelmix ist ein Zugeständnis an die unter der Haube und im Fahrwerk schlummernden Fähigkeiten. Da nutzt es auch nicht viel, ständig im Green-Modus herumzuschleichen. Dass das Topmodell der Marke (leistungsmäßig teilt sich der Countryman die Krone mit dem zeitgleich präsentierten Kombi Clubman) kein Offroader ist, muss nicht extra erwähnt werden. Vielmehr dient der ALL4 der Maximierung der Traktion. Doch auch auf unebenem Grund fühlt sich der Countryman stets an wie aus einem Guss. Not very British.

Im Test: MINI John Cooper Works ALL4 Countryman

Test MINI John Cooper Works ALL4 Countryman
Motor/Fahrwerk Reihen-Vierzylinder-Turbobenziner, 1998 ccm, 225 kW/306 PS bei 5000-6250 U/min, 450 Nm bei 1750-4500 U/min, Achtgangautomatik.
Maße/Gewichte L/B/H 4299/1822/1557 mm, Radstand 2670 mm, 1625 kg, zulässig 2115 kg, Kofferraum 450-1390 l.
Fahren/Verbrauch Spitze 250 km/h, 0-100 km/h 5,1 Sek., Verbrauch 8,4/6,7/7,3 l/100 km, CO2: 166 g/km, Euro 6d-Temp, im Test: 9,9 l.
Preis Basis 49.350 Euro, Sonderausstattungen 11.440 Euro, u. a. Chili-Paket, Connected Navigation Plus, Lackierung British Racing Green, Metallic, MINI-Excitement-Paket. Gesamt: 65.343 Euro.
Quelle: SN

Aufgerufen am 12.12.2019 um 05:53 auf https://motor.sn.at/autotest/der-staerkste-mini-aller-zeiten-ist-ein-suv-79795597

Kommentare

Schlagzeilen