Autotest

Mitsubishi Eclipse Cross: Charakterkopf mit hoher Technik-Affinität

Mit dem Eclipse Cross 2.2 DI-D Diamond hat Mitsubishi ein voll ausgestattetes Coupé-SUV zum Kampfpreis im Angebot.

Ein Hingucker auf der Straße: der neue Mitsubishi Eclipse Cross. Mrazek SN/mrazek
Ein Hingucker auf der Straße: der neue Mitsubishi Eclipse Cross. Mrazek

Oberflächlichkeit ist etwas Furchtbares. Niemand ist davor gefeit. Stellen Sie sich vor, Sie verlieben sich im Internet in eine Frau (oder umgekehrt in einen Mann). Die Chemie stimmt von Anfang an, Interessen und Lebensziele sind deckungsgleich, kurz: Man beginnt zu hoffen, endlich den echten Lebensmenschen gefunden zu haben. Dann das erste Foto - und der potenzielle Traumpartner entspricht so gar nicht den eigenen Vorstellungen. Eine schwierige Situation, nicht wahr?

Ähnlich ist die Angelegenheit mit dem Eclipse Cross von Mitsubishi. Darf man es als Autotester eigentlich zugeben, wenn einem ein Auto optisch überhaupt nicht zusagt? Egal, jetzt ist es raus, und eigentlich ist die Sache ja gar nicht so wild. Denn Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Und sieht man einmal über die optischen Eigenheiten des japanischen Coupé-SUV wie den etwas unmotiviert auf halber Höhe der Heckklappe montierten Spoiler oder das altmodisch wirkende Cockpit hinweg, erkennt man schnell, dass es sich um ein tadelloses Auto handelt. Kernkompetenz des getesteten Topmodells Diamond ist zweifellos das technische Trio aus 2,2-Liter-Dieselmotor, Achtgang-Automatik und Allradantrieb. Letzterer bringt die Fahrdynamik-Regelung der Lancer Evo-Modelle und damit eine gehörige Portion Rallye-Gene mit ins SUV-Segment. Stattlich ist auch die von der Mitsubishi-Kernklientel hochgeschätzte maximale Anhängerlast von 2000 Kilogramm. Ob auf der Autobahn, der Landstraße oder in der Stadt überzeugt der Eclipse Cross mit seinem unaufgeregten Charakter und vollwertiger Ausstattung, darunter das elektrische Panorama-Glasdach, die feinen Ledersitze, das Head-up-Display sowie Spurhalte- und automatische Distanz-Regelung.

Im Test: Mitsubishi Eclipse Cross 2,2 Diesel

Test Mitsubishi Eclipse Cross 2,2 Diesel
Antrieb Vierzylinder-Reihen-Turbodiesel, 2268 ccm, 109 kW/148 PS bei 3500 U/min, 388 Nm bei 2000 U/min, Achtgang-Automatik, Allrad.
Maße/Gewichte L/B/H 4405/1805/1674 mm, 1675 kg, zul. 2300 kg, Kofferr. 341-448 l.
Ausstattungshighlights Bose Surround System, Multifunktions-Sportlenkrad, 21-Zoll-Räder.
Fahrleistungen Spitze 193 km/h, 0 auf 100 km/h 10 Sek., Verbrauch in l/100 km (komb.): 6,7 l, CO2: 193 g/km, im Test: 7,3 l.
Preis Testfahrzeug 39.300 Euro, Einstieg ab 25.900 Euro.
Quelle: SN

Aufgerufen am 17.09.2019 um 09:06 auf https://motor.sn.at/autotest/mitsubishi-eclipse-cross-charakterkopf-mit-hoher-technik-affinitaet-75789250

Kommentare

Schlagzeilen