News

Nur ein Fingerabdruck um das Auto zu entriegeln und zu starten

Nicht nur bei Passkontrollen spielt der Fingerabdruck eine wichtige Rolle, sondern bald auch beim Entsperren und Starten des Hyundai Santa Fé.

Im Test: Fingerabdruckscanner. SN/hyundai
Im Test: Fingerabdruckscanner.

Hyundai bringt in Kürze die weltweit erste Fingerabdrucktechnologie, mit der Fahrer nicht nur die Türen ihres Autos entriegeln, sondern das Fahrzeug auch starten können. Die Neuheit startet zunächst in einer Version des Hyundai Santa Fé, die im ersten Quartal 2019 in ausgewählten Ländern auf den Markt kommt.
Schrittweise wird Hyundai dieses System auch in anderen Fahrzeugen der Marke und weiteren Märkten anbieten. Für Europa ist die Einführung jedoch zunächst nicht vorgesehen.

Um das Fahrzeug zu entriegeln, muss der Fahrer nur noch einen Finger auf einen Sensor am Türgriff legen. Die verschlüsselten Fingerabdruckinformationen werden dann an die Fahrzeugelektronik übermittelt. Genauso leicht lässt sich der Wagen anschließend starten. Der Fahrer muss den Startknopf lediglich berühren, da er ebenfalls mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet ist. Sitz- und Lenkradpositionen sowie die Außenspiegel werden automatisch auf die gespeicherten Werte des Fingerabdrucks eingestellt. Der Fingerabdruckscanner registriert die Unterschiede in der Stromstärke in verschiedenen Teilen der Fingerspitze und erkennt so laut Hyundai Fälschungen und gefälschte Fingerabdrücke.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.07.2019 um 12:12 auf https://motor.sn.at/news/nur-ein-fingerabdruck-um-das-auto-zu-entriegeln-und-zu-starten-64599700

Schlagzeilen