Autotest

Der MG ZW EV im SN-Test

Viel Reichweite für wenig Geld: das Update macht den elektrischen SUV von MG noch besser.

Wertiges Update: MG ZS EV. SN/mg
Wertiges Update: MG ZS EV.

Etwas mehr als zwei Jahre sind seit dem Erstkontakt mit dem elektrischen SUV von MG vergangen. Eine extrem kurze Zeit für ein Facelift, selbst nach den Maßstäben eines unglaublich dynamisch wachsenden Herstellers, der neue Modelle aus dem Ärmel schüttelt wie aktuell kein zweiter.

Eines vorweg: Schon die Erstauflage des ZS EV war absolut kein schlechtes Auto. Doch mit dem Update haben die Chinesen das Kompaktmodell der Pseudo-Traditionsmarke noch besser gemacht.

Mehr Akku, schnelleres Laden und neue Optik

Anstatt des eher bescheidenen 44,5-kWh-Akkus sorgen nun wie beim großen Bruder Marvel R satte 70 kWh für mehr Reichweite. Laut Hersteller reicht das für bis zu 440 Kilometer mit einer Ladung, im eintägigen Kurztest konnten wir den WLTP-Wert von 17,8 kWh auf 100 Kilometer sogar noch um einen Hauch unterbieten. Auch beim Laden wurde der ZS besser: Anstatt mit bisher 85 lädt er ab sofort mit bis zu 92 kW an Schnellladestationen. Noch größer ist der Sprung an der Wallbox: Anstatt maximal 3,7 kW schafft der MG jetzt dreiphasig bis zu 11 kW. Rein auf die Technik bezogen ist der MG damit ein absolutes Schnäppchen in Sachen Reichweite pro Euro.

Doch auch was Optik, Haptik und Technik angeht, ist der MG ZS EV praktisch ein völlig neues Auto: Außen sieht er dank der modernisierten Front sowie der LED-Heckleuchten um einiges jünger aus. Im Innenraum wuchs der mittige Touchscreen auf 10,1 Zoll an, wobei man die haptischen Knöpfe für die wichtigsten Funktionen beibehielt. Die wichtigsten Infos für "Digital Natives": Android Auto bzw. Apple Carplay funktionieren, allerdings nur mittels Kabel. Und das Navi arbeitet wie die komplett neue Infotainment-Software ebenfalls tadellos, bietet aber keine automatische Routenführung mit Ladestopps an.

IM TEST



MG ZS EV Long Range Luxury

Elektro-SUV mit 115 kW/156 PS, Automatik, Frontantrieb. Akku 70 kWh netto, Reichweite 440 km lt. WLTP, Normverbrauch 17,8 kWh/100 km lt. WLTP. Laden AC ca. 7 h bei 11 kW, DC ca. 40 min. bei 92 kW von 5 auf 80 %, Preis: ab 39.490 Euro, Luxury: 41.490 Euro.

Was gefällt:
Maximal viel E-Auto für das Geld.

Was weniger gefällt:
Vorkonditionieren des Akkus nur manuell.

Was überrascht:
Die Ausstattung, der große Kofferraum.

Perfekt für:
Alle, die nix gegen China-Stromer haben.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 10:35 auf https://motor.sn.at/autotest/der-mg-zw-ev-im-sn-test-119757154

Schlagzeilen