News

Der Porsche Taycan fürs Gelände

Porsche zeigt mit dem Cross Turismo sein zweites Elektromodell. NebenOffroad-Fähigkeiten bietet der "Taycan Kombi" eine große Heckklappe.

Flyline nennt man bei Porsche die leicht nach hinten abfallende Dachlinie. SN/porsche
Flyline nennt man bei Porsche die leicht nach hinten abfallende Dachlinie.

Wenngleich Porsche in den letzten Wochen immer wieder Duftmarken weg vom Elektroantrieb gesetzt hat - Stichwort synthetische Treibstoffe für den Dauerbrenner 911 - geht der Trend zur Elektrifizierung auch bei der Sportwagenmarke aus Stuttgart unaufhaltsam weiter. Die wachsende Anzahl an Hybridmodellen mitgerechnet, hatte bereits im Vorjahr jedes dritte in Europa ausgelieferte Porsche-Modell einen elektrifizierten Antriebsstrang. Geht es nach dem Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG, Oliver Blume, so soll dieser Anteil bis 2025 auf mindestens 50 Prozent steigen.

Weltpremiere des Porsche Taycan Cross Turismo

Einen ersten Schritt hin zu diesem Ziel setzte Porsche in dieser Woche mit der virtuellen Weltpremiere des Taycan Cross Turismo. Dabei handelt es quasi um die Kombi-Version des erfolgreich eingeführten Elektro-Supersportlers Taycan, wie sie bereits 2012 als Studie "Mission E Cross Turismo" auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert worden war. Nun wurde die Serienversion vorgestellt, die optisch praktisch deckungsgleich mit der Studie ist und im kommenden Sommer in den Handel kommen soll.

Alltagstauglicher Familien-Allrounder

Neben der sportlichen, leicht nach hinten abfallenden Dachlinie, die man bei Porsche "Flyline" nennt, fällt beim Cross Turismo vor allem die große Heckklappe auf. Diese soll das Modell laut Porsche zum alltagstauglichen Familien-Allrounder machen.
Tatsächlich sind die versprochenen 1200 Liter Kofferraumvolumen für einen Sportwagen beachtlich, auch die Passagiere im Fond dürfen sich über 47 Millimeter mehr Kopffreiheit freuen. Sogar ein Fahrradhalter fürs Heck ist optional für den Cross Turismo erhältlich - wer möchte, kann die E-Bikes von Porsche da gleich mitbestellen. Darüber hinaus ist der Cross Turismo noch an den optischen Offroad-Elementen erkennbar, etwa den Radlaufblenden, den kräftigeren Seitenschwellern und den Unterbauten an Front und Heck. Das optionale Offroad-Design-Paket erhöht die Bodenfreiheit auf Wunsch um bis zu 30 Millimeter, Allrad und Luftfederung sind hingegen Serie. Als Motorisierungen stehen E-Motoren mit 380, 490 und 626 PS zur Auswahl. Preise sind noch nicht bekannt.

Aufgerufen am 09.08.2022 um 06:02 auf https://motor.sn.at/news/der-porsche-taycan-fuers-gelaende-101191111

Kommentare

Schlagzeilen