News

Sechs Büchertipps für Auto- und Motorradfreunde

Diese Büchertipps sind für Auto- und Motorradfreunde mit etwas Hang zur "guten alten Zeit". Von Anleitungen, Erinnerungen bis Tipps finden Sie hier alles.

Diese sechs Bücher geben einen Einblick in die Motorwelt.  SN/gk
Diese sechs Bücher geben einen Einblick in die Motorwelt.

70 Jahre alt wurde Porsche heuer. "Weil er das Auto seiner Träume nirgends finden konnte, baute er es kurzerhand selbst", heißt es über Ferdinand Porsche und seinen Meilenstein aus dem Frühjahr 1948. "We Love The Way You Are" und "Keep On Running" heißen die zwei Bände, die in kompakter Form und mit ausgezeichnetem Bild- und Grafikmaterial die Geschichte Porsches auf Straßen und Pisten rekapitulieren.
Josef Arweck, Michael Köckritz: 70 Jahre Porsche Sportwagen (zwei Bände), 122 bzw. 126 Seiten. ramp-space, Reutlingen 2018, 29 Euro (erhältlich im Porsche-Museum Stuttgart).

Das ist seine erste, nur über 400 Seiten starke Anleitung zum Autobau. Die Tipps aus eigener reichhaltiger Erfahrung gibt Adrian Newey, seines Zeichens Weltmeistermacher und Weltmeisterauto-Bauer. Vielleicht sollte man in diesem detaillierten Karrierebericht auf Seite 406 beginnen, beim Kapitel "Glossar", sozusagen als Einführung und zum besseren Verständnis der "Basics".
Adrian Newey: Wie man ein Auto baut. Aus dem Englischen von Martin Bayer. Pantauro, München-Salzburg 2018, 418 Seiten, 28 Euro.

Vergessene Pioniere des Automobilbaus, und zwar aus Österreich, rufen Günther Nagenkögl und Hans Stögmüller in ihrem Hans und Erich Ledwinka gewidmeten Buch wieder in Erinnerung. Vom letzten Drittel des 19. Jahrhunderts bis Ende des 20. wird das Lebenswerk der beiden Konstrukteure von Nesseldorf bis Wien, Steyr, Berlin, Paris und Graz beleuchtet. Dabei wird auch nicht auf andere kongeniale Mitstreiter vergessen.
Günther Nagenkögl/Hans Stögmüller: Hans und Erich Ledwinka. Akazia, Gutau 2016, 320 Seiten, 34,90 Euro.

Was waren das für wilde Zeiten, als in den Roaring Sixties Jochen Rindt Richtung Formel-1-Held raste und in seinem Windschatten eine ganze Reihe junger Wilder Furore machte! Mittendrin: der Steirer Erich Glavitza, Rennfahrer und vor allem Stuntman, der die Ehre hatte, im Bond-Abenteuer "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" genauso zu doubeln wie in Steve McQueens Le-Mans-Epos. Dabei war er sogar auch einmal Mitarbeiter der SN-Sportredaktion! Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit werden wieder lebendig. - Wie auch bei Helmut Zwickl, der jahrzehntelang mit der Formel 1 durch die Welt zog und dabei viel Schönes, Trauriges, aber immer Aufregendes erlebte. Eine Formel-1-Retrospektive von Trips bis Schumacher, mit den Österreichern dazwischen natürlich.
Erich Glavitza: Vollgas oder nix! McKlein, Köln 2018, 288 Seiten, 34,90 Euro.
Helmut Zwickl: Damals. gefko, Wien 2018, 176 Seiten, 26 Euro.

Herbert Thumpser ist Bürgermeister (und das schon lang) in Traisen, der Heimatgemeinde von Rupert Hollaus. Irgendwie hat das A-Führerschein-lose Gemeindeoberhaupt der Motorradbazillus gepackt. Mit der heimischen Szene, vor allem mit den Haudegen der 1960er- bis 2000er-Jahre, ist er auf Du und Du. Das ergibt eine Fülle von Geschichten, Anekdoten, Erinnerungen. Die hat Thumpser heuer gleich in zwei Bände verpackt.
Herbert Thumpser: Motorradlegenden unterwegs. 128 Seiten, 19,90 Euro. Österreichische Motorradlegenden in Schräglage (II), 178 Seiten, 29,90 Euro; jeweils Thucom, Traisen 2018.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.04.2019 um 06:28 auf https://motor.sn.at/news/sechs-buechertipps-fuer-auto-und-motorradfreunde-62352421

Kommentare

Schlagzeilen